Buchung & Beratung: 040 200064-0

Morgenster

Sportliche Brigg mit Tradition und Klasse

Die Morgenster ist eine sogenannte Brigg, ein zweimastiges Segelschiff mit Rahsegeln an beiden Masten. Bei diesem Schiffstyp wird zusätzlich am Großmast ein Schratsegel gefahren, was man bei dieser Takelungsart als Briggsegel bezeichnet.

Gebaut wurde die Morgenster in Alphen am Rhein auf der Werft der Gebrüder Boot als Logger. 1919 wurde sie in Scheveningen als „De Vrouwe Maria“ für den Heringsfang in Dienst gestellt, bevor sie 1959 in „Morgenster“ umgetauft wurde. Zwischen 1970 und 1993 für Sportfischereifahrten eingesetzt, wurde sie anschließend zum Charterschiff umgebaut und befährt seit 2008 die Nord- und Ostsee.

Das beeindruckende ursprüngliche Äußere der Morgenster wurde mit einem modernen, komfortablen Innenraum kombiniert. Aufgrund Ihrer hervorragenden Segel- und Fahreigenschaften ist sie auch für das sportliche Segeln bestens geeignet, zum Beispiel für Ihren firmeneigenen Segelcup.




Auf einen Blick
¬ Tagestörns: 90 Personen
¬ Mehrtagestörns: 24 Personen
¬ Länge: 49 m
¬ Breite: 6,60 m
¬ Segelfläche: 550 m²

Fordern Sie hier Ihr unverbindliches Angebot an!

Newsletter abonnieren